e-Learning: Lebenszyklus von Containment-Lösungen

219,95 

e-Learning-Spezial-Modul

 

Anforderungen an den Lebenszyklus von Containment-Lösungen, von der Konzeption bis zur Stilllegung

Neues e-Learning-Modul zum Lebenszyklus von Containment-Lösungen
Beschreibung der Elemente des Lebenszyklus
Ergänzung zu Präsenzschulungen für Containment mit Erfolgskontrolle

Beschreibung

e-Learning: Lebenszyklus von Containment-Lösungen
e-Learning-Spezial-Modul

 

Lebenszyklus von Containment-Lösungen

Das Fundament der Planung einer Anlage zur Fertigung von hochaktiven Stoffen ist das Lastenheft: User Requirement Specification, URS. Hiermit startet der Lebenszyklus von der Beschaffung bis zur Stillsetzung der Containmentgeräte. Dieses e-Learning präsentiert mit prägnanten Texten, Grafiken alle Aspekte: Konstruktion, Inbetriebnahme, Nutzung der Anlagen, Instandhaltung und Wartung sowie die Reinigung.

 

ISPE D/A/CH Handbuch

Eine Arbeitsgruppe (Community of Practice CoP) Containment der ISPE D/A/CH widmet sich regelmäßig dem Thema. Als Ergebnis der aktuellen und praxisnahen Regularien- und Technologiebetrachtung ist das Containment-Handbuch entstanden. Das Handbuch soll die beteiligten Funktionen unterstützen, sich besser auf den Kundennutzen zu orientieren, die Kosten der Produktion zu senken und die Produktqualität im Sinne des Kunden zu verbessern.

 

 

Inhalt

Die Inhalte dieses e-Learning-Moduls sind nach dem Containment-Handbuch Kapitel 4 Lebenszyklus von Containment-Lösungen gegliedert:

  • Konzeption/Planung
      • Ganzheitliches Planen
  • Beschaffung
      • Anforderungen an das Equipment
  • Konstruktion
      • Konstruktion und Hygienic Design bei Isolatoren
      • Mockups als Durchführbarkeitsstudien
      • Materialwahl und Oberflächengüte
  • Inbetriebnahme
      • FAT
      • SAT
      • Inbetriebnahme als Prozess
  • Produktion, Nutzung des Equipments
      • Monitoring in der Produktion
      • Produktwechsel
      • Sicherheitskonzept
  • Instandhaltung, Wartung
      • Regelmäßige Wartung
      • Was ist bei Wartung und Instandhaltung zu beachten?
  • Reinigung
      • Reinigungsmedien
      • Washing in Place, WIP
      • Cleaning in Place, CIP
      • Sterilisation in Place, SIP
  • Stillsetzung
      • Stillsetzung

Ziele

  • Beschreibung der Elemente des Lebenszyklus von Containment-Lösungen von der Konzeption/Planung bis zur Stillsetzung
  • mit Erfolgskontrolle zum Nachweis Ihrer Containment-Kenntnisse

Zielgruppe

  • Personal, das Containment-Einrichtungen betreibt
  • Operatives Personal
  • Planer und Ingenieure, die Containment-Produktionen planen

Besonderheiten

  • Dieses e-Learning ist die moderne Umsetzung des Containment-Handbuchs der ISPE D/A/CH.
  • Das e-Learning ist von den Autoren der COP Containment redigiert worden.
  • Mit Zertifikat

Branchen

  • Arzneimittelherstellung von festen, halbfesten oder flüssigen sterilen oder nicht sterilen Darreichungsformen
  • Zulieferer von Anlagen zur Herstellung von Wirkstoffen API
  • Zulieferer von Anlagen für die Klinikmuster-Herstellung und Laborgebäude
  • Zulieferer von Anlagen zur Herstellung von Oral Solid Dosage Forms OSD
  • Logistik
  • Zulieferer

 

e-Learning: Lebenszyklus von Containment-Lösungen

Referenten

Leitung
Anna Diehl, PTS Training Service

Referententeam
Richard Denk, SKAN AG

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop